Autor Thema: (S) Operation Labrador  (Gelesen 199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zitatus

  • Grillmeister
  • *
  • Beiträge: 934
    • www.din-a4-story.de
(S) Operation Labrador
« am: 16 August 2019, 06:18:09 »
Der folgende Text ist kein Prolog und keine richtige Vorstellung. Irgendwas dazwischen. Doch vor den Comicstrips meines Hundecomic-Projekts müssen irgendwie ein paar einleitende Worte. Irgendwie wirkt mir der Text noch zu holprig. Schaut bitte mal drüber:

---------------

Gestatten? Mein Name ist Pepper. Und so viel kann ich vorab verraten: Mein Name ist Programm.

Ich bin eine liebreizende Fressmaschine, die gerne schwimmen geht und kuscheln tuen tut. [sic!] Als Labradorhündin im besten Alter (als Dame verrät man das Geburtsdatum nicht) ist es an mir, das Haus und den kleinen Garten zu bewachen. Doch da es nicht wirklich viele böse Leute vor unserer Haustür gibt, habe ich mir ehrenamtlich die Bespaßung meiner Menschen zur Aufgabe gemacht. Denn dieses Zweibeiner Rudel ist oft genau so chaotisch wie meine Wenigkeit. Vermutlich mag ich sie deshalb so sehr.

Meine Hobbys sind Schlingen, Fressen, Snacken und Schlafen. Manchmal interessiere ich mich aber auch für intellektuellere Themen. Man macht sich halt so seine Gedanken. Vielleicht habe ich mich deshalb dazu entschieden, mir eine erfüllendere Aufgabe zu stellen. Ich spreche hier von meiner „Mission Labrador“: Das Leben aller meiner Lieben ein kleines bisschen besser machen ...



-------------

Grüßle
Zitatus
  • Ich schreibe gerade: Der Letzte macht dein Licht aus / Daimonia

Offline Trippelschritt

  • Erzmagier des Nichts
  • Oberfähnchenaktenmacher
  • Oberdämon
  • *
  • Beiträge: 1.329
    • Pentamuria
Re: (S) Operation Labrador
« Antwort #1 am: 17 August 2019, 21:07:22 »
Ja, lieber Zitatus, so etwas kenne ich auch. Dein Text erscheint Dir vielleicht holprig, weil du nicht weißt, was Du schreiben willst. "Irgendwas dazwischen" ist eine glänzende Charakterisierung. Von allem etwas und meist das Falsche. Oder so.

Solange du dich nicht entscheidest, wohin Du willst, solange kann ich Dir auch keinen wirklichen Rat zu einem Text geben. Aber vielleicht ein bisschen besser erläutern, was ich meine. Dazu streiche ich mal was heraus aus Deiner ersten Zeile. Und übrig bleibt:

Gestatten? Meine Name ist Pepper. Und mein Name ist Programm. (oder: PEPPER in Großbuchstaben, oder sonst so was)

Aber solltest Du dich für einen solchen Anfang erwärmen können, dann hast Du dich gleichzeitig für jemanden entschieden, der drängelt, ungeduldig ist, eine Mission hat, was ja nicht gesagt ist.

Wenn dieser Typ jetzt anfängt zu kokettieren, dann brauchst Du einen neuen Anfang, denn das da oben sieht sich niemals in seinem Leben als Dame, aber auch nicht als Fressmaschine, könnte aber sagen, dass seine Hobbys Schlingen und Fressen sind. Das passt für mich schon zusammen.

Ich vermute, dass das der Punkt ist, wo es holpert. Es liegt nicht an der Satzmelodie.

Wenn Du weißt, was Du willst oder was für einen Hund tu beschreiben tust, dann kannst Du das Ding runterschreiben. Da bin ich mir sicher.

Liebe Grüße
Trippelschritt

  • Ich schreibe gerade: Tamalone, hieß früher mal Ypsilone
Womit kann der alte Vol Jin euch helfen

Offline Zitatus

  • Grillmeister
  • *
  • Beiträge: 934
    • www.din-a4-story.de
Re: (S) Operation Labrador
« Antwort #2 am: 13 September 2019, 05:44:25 »
Danke, Trippelschritt.
Den Text habe - entsprechend Deinem Rat - mit eindeutigerer Zielsetzung geändert.

 :threadclose:
  • Ich schreibe gerade: Der Letzte macht dein Licht aus / Daimonia