Autor Thema: Zeitschriften  (Gelesen 2954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolfskind

  • Gast
Zeitschriften
« am: 29 April 2009, 14:18:48 »
Hey,

hoffe, ich bin hier richtig.
Liest von euch jemand regelmäßig Zeitschriften, die mit dem Schreiben zu tun haben?
Und/ oder kann eventuell etwas lesenswertes empfehlen?


edit war hier und hat die Schriftgröße auf 7 Punkt gesetzt, weil sonst Flachbildschirme nur komische Pixelpunkte anzeigen und die Chefin den Scharfrichter schickt. :devsmile:
- Ril







Zeitschriften rund ums Schreiben

[wird ständig erweitert - Waldfloh]

Corona-Magazine - zweiwöchentlich; Hintergründe und Informationen aus dem Unterhaltungs-Genre im allgemeinen sowie dem phantastischen Genre im Speziellen; kostenloses Abonnement ohne Bindung an Verpflichtungen
ER - Earth Rocks - vierteljährlich; Phantastik-Magazin; Artikel; Interviews; Rezensionen; Kurzgeschichten
Fantasyguide/Phase X - Crossover-eZine/Crossover Magazin (Phantastik); Paperback-Magazin halbjährlich
Federwelt - zweimonatlich; alles mögliche zu Handwerk und Schreibern
LoveLetter - monatlich; Liebesroman-Magazin; Interviews; Rezensionen; Reportagen; Schreibtipps
macondo - halbjährlich; Gedichte, Prosa und Fotos (keine handwerklichen Ratschläge)
Tempest - monatlich; Handwerkliches; kostenloser Newsletter
textArt - vierteljährlich; Artikel; Interviews; Erfahrungsberichte; Veranstaltungshinweise
« Letzte Änderung: 06 Juli 2010, 13:08:54 von Waldfloh »

Offline FF

  • Admin
  • Oberdämon
  • ***
  • Beiträge: 2.693
    • Ich im Netz
Zeitschriften
« Antwort #1 am: 29 April 2009, 16:03:59 »
Als gedruckte Zeitschrift könnte ich dir die Federwelt empfehlen. Und im Netz gibt es den Tempest, den man als Email abonnieren kann. Kommt einmal im Monat.
« Letzte Änderung: 29 April 2009, 16:15:29 von Federfeuer »
  • Ich schreibe gerade: RZ 2, Glitzi 9 (18.795 W), Talarea, Das zwölfte Geheimnis.

Wolfskind

  • Gast
Zeitschriften
« Antwort #2 am: 29 April 2009, 16:07:15 »
Danke!  :cheerful:

Waldfloh

  • Gast
Zeitschriften
« Antwort #3 am: 26 Juli 2009, 11:21:54 »
Ich habe gestern die Zeitschrift macondo erstanden und finde sie bisher sehr ansprechend. Erscheint halbjährlich und enthält Gedichte, Prosatexte und Fotos zu einem vorgegebenen Thema (Jeder kann dazu auch fünf Texte pro Ausgabe einsenden).

EDIT: Allerdings enthält sie keine handwerklichen Ratschläge oder so etwas.

(Vorschlag: Zwecks Übersicht am Anfang des Freds Zeitschriften listenartig sammeln? :wiejetzt:)
« Letzte Änderung: 26 Juli 2009, 11:51:46 von Waldfloh »

Sarah

  • Gast
Zeitschriften
« Antwort #4 am: 24 September 2009, 17:19:49 »
Hi,

ohne die TextArt würde ich heute wahrscheinlich immer noch vom Schreiben träumen: Viele gute Praxis-Artikel, Interviews mit Autoren, Erfahrungsberichte, Hinweise auf Ausschreibungen und Seminare.

Ciao!

Sarah

Maren

  • Gast
Zeitschriften
« Antwort #5 am: 25 September 2009, 07:18:01 »
Wer im Genre Romances unterwegs ist, sollte einen Blick in den LoveLetter werfen, da gibt es neben Rezensionen, Interviews und Reportagen auch Schreibtipps von amerikanischen Erfolgsautorinnen. Also Tipps für richtig gutes Erzählen und guten Schreibstil, Romanaufbau, Liebesszenen, usw.
11 Ausgaben pro Jahr, gibt es im Bahnhofsbuchladen oder ganz bequem im Abo.

Waldfloh

  • Gast
Re:Zeitschriften
« Antwort #6 am: 05 Oktober 2009, 12:16:59 »
Jeremias B. schrieb am 17. Februar 2006:
Zitat
Ich weiß zwar nicht, ob das ganze nun hierhergehört, wenn nicht, bitte verschieben (oder löschen, wenn es so gar nirgends passen will...)
Ich habe heute durch einen Zufall eine Zeitschrift für kreatives Schreiben entdeckt: TEXTart. Obwohl es diese schon seit 2000 gibt, fiel sie mir erst heute in die Hände.
Die etwa DIN A4 große, knapp 60 Seiten starke Zeitschrift besticht durch verschiedene Themen. Von Interviews über Praxistipps, Buchempfehlungen zum Thema Schreiben, diverse Testberichte, Informationen über Schreibgruppen, Literaturwettbewerbe, Seminare und und und.

Sieht alles ganz interessant aus.
Textart erscheint 4x im Jahr und kostet im Abo 17,60 inkl. Versand.

Gruß

Jeremias Bitterklinge

Sarahleandra

  • Gast
Re:Zeitschriften
« Antwort #7 am: 05 Oktober 2009, 13:05:52 »
Danke für die tollen Links!
Hab gleich eine Federwelt-Ausgabe zum Thema Historischer Roman gefunden und bestellt!

LG
Sarahleandra :coffee:

Waldfloh

  • Gast
Re:Zeitschriften
« Antwort #8 am: 06 Oktober 2009, 12:22:33 »
Earth Rocks ist ein Verein zur Förderung phantastischer Literatur in Österreich. Das Magazin ER, welches vierteljährlich erscheint, enthält Rezensionen, Interviews mit Verlagen, Autoren, etc., Artikel und Kurzgeschichten zum Thema Phantastik (Fantasy, SF, Horror) - nicht nur aus Österreich.
Ein besonderes Highlight ist der Kurzgeschichten-Wettbewerb jeder Ausgabe: Die drei besten (z. B. nus :cheerful:) werden im Magazin abgedruckt.
Kostenpunkt: pro Ausgabe (etwa 50 - 60 Seiten) 5,40 Euro €.
« Letzte Änderung: 06 Oktober 2009, 14:19:44 von Waldfloh »

Fairytale

  • Gast
Re:Zeitschriften
« Antwort #9 am: 10 November 2009, 20:10:10 »
Huhu!  :tanz:

Schön, dass sich mal jemand die Mühe macht und Literaturzeitschriften aus ihrer verborgenen Existenz ans Tageslicht holt!  :klatsch:
Seit langem suche ich schon nach deratigen Zeitschriften, bin aber bisher nur spärlich fündig geworden.
Nach langem Googlen bin ich auf eine Literaturmagazin gestoßen, welches sich in der Hauptsache mit dem Genre Horror und Fantastik befasst. Es wird zu einem Großteil im Internet betrieben, aber es gibt auch ein paar ausgewählte Ausgaben in gedruckter Form, die ich mir im Sommer bestellt habe.
Das Magazin ist sehr informativ, wie ich finde. Bietet neben Interviews verschiedener Persönlichkeiten, (nicht alle sind Schriftsteller, haben aber mit dem Thema Horror und Fantasy zu tun) Rezessionen, Kurzgeschichten und diverse Artikel rund um das Buch.
Ach ja, ich muss euch ja noch sagen wie das Magazin heißt. :comp:
Also im Internet findet ihr das Magazin unter dem Namen Fantasyguide und in gedruckter Form unter dem Namen Phase X.
Das Magazin hat keinen bestimmten Erscheinungszyklus.
Das zweite, was ich noch gefunden habe heißt: Corona und ist ein kostenloses Online-magazin. man muss es Abonieren, aber es enstehen keine Kosten. Ich gebe zu, es noch nicht sehr ausgiebig gelesen zu haben, aber auf dem ersten Blick erscheint es mir auch sehr informativ zu sein.
Ich hoffe, ich habe damit erfolgreich etwas zu deiner Sammlung besteuern können.
Bleibt zu wünschen, dass es bald noch mehr werden.  :zeitung:  

Viel Spaß im weitern beim Schreiben und Rösten
Viele Grüße
Fairytale