Autor Thema: Für Neuteufel: Das Einstellen eigener Texte  (Gelesen 2401 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FF

  • Admin
  • Oberdämon
  • ***
  • Beiträge: 2.661
    • Ich im Netz
Für Neuteufel: Das Einstellen eigener Texte
« am: 05 Juni 2009, 12:51:50 »
Hallo Neuteufel,

herzlich willkommen in der Hölle! Damit ihr euch hier auch so richtig unwohl fühlt, haben wir ein paar Regeln erstellt. Die findet ihr auf diesen irrsinnig schweren Steinplatten.

In den meisten Schreibforen ist es üblich, dass man so schnell wie möglich einen eigenen Text einstellt, damit auch alle wissen, womit sie es zu tun bekommen. Hier im Federfeuer ist das ein bisschen anders. Eigene Texte sind hier nicht die kurz mal hingeschmissene Visitenkarte, sondern das, womit wir arbeiten. Wir nehmen uns für eure Texte viel Zeit und möchten, dass ihr es genauso handhabt. Was wir gar nicht mögen, sind Leute, die ihre Texte hier reinschmeißen, sich unsere Kritik abgreifen und dann auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Dieses Forum lebt von Miteinander und Gegenseitigkeit.

Wir haben deshalb die Regel aufgestellt, dass Neuteufel erst nach zehn gezählten Beiträgen eigene Texte einstellen dürfen - also dann, wenn sie den Forumsrang Bratwurst erreicht haben. Gezählte Beiträge gibt es durch Mitarbeit im Purgatorium, in der Seelsorge und im Kesseltreiben. Beiträge in der Vorhölle und in der Sofarunde (ab 10 Beiträgen für euch sichtbar) werden nicht gezählt.

Und bevor ihr einen Text einstellt, schickt ihr ihn bitte per PN an eine/n der Moderator/innen, der/die ihn dann entweder freigibt oder an euch mit der Bitte um nochmalige Überarbeitung zurückschickt. Das ist natürlich einerseits Schikane, aber andererseits schützen wir uns so vor rechtschreiberischen, grammatikalischen und sonstigen sprachlichen Katastrophen. Um es noch einmal deutlich zu sagen: dies hier ist ein Arbeitsforum für Autoren, die etwas lernen möchten. Aber die Grundvoraussetzung beim Schreiben ist, dass man die Sprache beherrscht. Natürlich findet man selber nicht immer alle Fehler, aber in Zweifelsfällen gibt es den Duden und das Fremdwörterlexikon, und so etwas sollte jeder ernsthafte Schreiberling in Griffweite haben.

Wenn euer erster Text die Hürde genommen hat, dürft ihr ihn einstellen und eure Prügel kassie... ähm, die qualifizierte Kritik abholen. Alle weiteren Texte könnt ihr dann sofort (sprich: einen Text pro Teufel pro Woche) einstellen und braucht keine Genehmigung mehr.
« Letzte Änderung: 15 April 2011, 12:07:13 von Dr. Faustina »
  • Ich schreibe gerade: RZ 2, Glitzi 9 (5.109 W), Talarea, Das zwölfte Geheimnis