Autor Thema: Manga und Anime  (Gelesen 9911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nyx

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #40 am: 21 Februar 2013, 16:22:42 »
Hallo Annorra,
300 Mangas ist eine beachtliche Zahl^.^. Ich selber hab 13 Mangas zu Hause, aber lese auch 'normale' Bücher aus der Bücherei oder die, die ich mir ab und zu kaufe (von meiner Mutter kaufen lasse xD). Meistens lese ich Mangas nur online, und mind. 80% davon sind in Englisch xD. Aber da ich die Sprache ja gut genug kann, ist das für mich kein Problem. ^.^

LG
Nyx

Leony19

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #41 am: 21 Februar 2013, 16:32:42 »
Ich oute mich auch. Ich mag Mangas und Anime total gerne und finde die Figuren einfach genial. Ich nehm mir immer vor, das zeichnen zu lernen, aber Menschen und ich, stehn prinzipiell auf Kriegsfuß zeichnerisch, weshalb ich in dem Punkt noch nicht weiter gekommen bin.
Ich glaub, den Ausschlag hatte bei mir auch "Inuyasha" gegeben und dann einige Filme und Serien, die ich einfach nur sehr ideenreich und kreativ find.
Daher... ich find es einfach klasse.  :cheerful:

So viele gelesen wie ihr, hab ich noch nicht. Leider. Aber ich schau mir viele Zeichnungen gern im Internet an.  :cheerful:

LG
Leony

Nyx

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #42 am: 21 Februar 2013, 16:56:54 »
Hallo Leony,
ich zeichne hin und wieder. Natürlich bin ich noch nicht gut ^.^, aber ich bin in den einem Jahr schon viel besser geworden. Übung macht den Meister, wie es so schön heißt.^.^
Zitat
Ich glaub, den Ausschlag hatte bei mir auch "Inuyasha" gegeben...
Bei mir war es Black Butler*_* Hab da 2-3 Folgen mit deutschem Untertitel gesehen (jetzt gibts nur noch 1). Seitdem schaue ich Animes soooooo gern xD

LG
Nyx

Leony19

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #43 am: 21 Februar 2013, 17:04:12 »
Hallo Leony,
ich zeichne hin und wieder. Natürlich bin ich noch nicht gut ^.^, aber ich bin in den einem Jahr schon viel besser geworden. Übung macht den Meister, wie es so schön heißt.^.^

Ich schau die auch irre gern und mein Ziel ist es, neben Portrait, meine Figuren in dem Stil zeichnen zu können.  :hach: Aber das dauert sicher noch ewig. Die ersten Ergebnisse sind einfach grässlich.  :grinwech:

LG
Leony

Nyx

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #44 am: 21 Februar 2013, 23:22:31 »
Hallo Leony,
Das wird schon noch. Du müsstest meine ersten Bilder mal sehen xD. Einfach schrecklich. Alles schief und einfach eine grottige Anatomie xD

LG
Nyx

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #45 am: 22 Februar 2013, 10:06:15 »
Zitat
Hallo Thanatos,

ich antworte mal auf den Erstbeitrag und oute mich auch als Manga-Fan. Ich habe schon über 300 gelesen. Besonders während der letzten 10 Monate kommen bei mir nur noch Mangas nach Hause.

Hallo,

ja, ich habe auch so Phasen, in denen ich fast ausschließlich Magas lese. Ist dann sehr seltsam, wieder ein Buch in die Hand zu nehmen, mit so viel Text und keinen Bildern (nicht zu vergessen, dass man sich wieder an die andere Leserichtung gewöhnen muss  ;D)

Zitat
Ich glaub, den Ausschlag hatte bei mir auch "Inuyasha" gegeben...
An Inuyasho mochte ich die Mythologie. Generell fasziniert mich die japanishce Mythologie (ist mal was anders als ständig Feen, Kobolde oder der Nibelungenschatz  ;D)

Thanatos

shuki

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #46 am: 16 März 2013, 11:47:17 »
Ich hab hier einen interesanten Link für alle Manga/Animie-fans die ihre Nase auch gerne mal Real-verfilmungen stecken .... für die entsprechenden Titel muss man etwas rumstöbern *einpaar bekannte Titel sind dabei* ... und gerade "Kenshin" finde ich von der Atmosphäre u. der Ausstattung her gut gelungen.

Viel Spaß: http://www.dramacrazy.net/japanese-movie/rurouni-kenshin-watch/

Szazira

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #47 am: 16 März 2013, 17:13:45 »
Naruto, Digimon, Inuyasha, Sailer Moon, Jeanne ... immer mal wieder geschaut, wenn auch nicht im Original, sondern in der deutschen Kinderfassung.

Fand ich das erfrischend, als ich Naruto auf Englisch gesehen hatte und im Untertitel was vom TÖTEN des Gegners stand und nicht nur kampfunfähig oder gefangen nehmen. Himmel, es geht immerhin um Ninjas und nicht um einen Pfadfinderclub. Oder die tollen unsinnigen Handbewegungen, wo im Englischen klar wurde, dass sie sich das Blut wegwischen ^^.

Gekauft habe ich mir bisher nur "Battle Angel Alita", "Ghost in the Shell" und noch ein oder zwei Kleinserien. Akira kenne ich natürlich auch :)

'Elfenwelt' ist zwar kein Manga, aber die Pinis haben sich stark von Mangas im Zeichenstil beeinflussen lassen. Besonders die Wortkargheit. Wo bei Comics steht, dass er fällt und man im Manga nur die Bilder hat - und trotzdem weiß, was gemeint ist.

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #48 am: 16 März 2013, 17:28:21 »
Zitat
Himmel, es geht immerhin um Ninjas und nicht um einen Pfadfinderclub. Oder die tollen unsinnigen Handbewegungen, wo im Englischen klar wurde, dass sie sich das Blut wegwischen ^^.

Ja, es geht doch nichts über Kinderfassungen.... Die könnten wenigstens so nett sein und irgendwo im Vorspann oder so einblenden, dass die Version geschnitten/überarbeitet wurde, damit sie auch für Kinder geeignet ist. Dann können die, die es wollen, sich wenigstens die Originalversion suchen, statt an der Niedlichkeit oder den Sinnänderungen durch Schnitte/veränderte Dialoge zu verzweifeln  ::) ....

Thanatos

Offline Ayeelah

  • Grillmeister
  • *
  • Beiträge: 588
Re: Manga und Anime
« Antwort #49 am: 16 März 2013, 23:43:41 »
shuki - der Link ist genial! Hab die erste Folge Kenshin durch und freu mich auf die nächste - aber ich hab doch keine Zeit!!!! :heulweg:


:danke2:
  • Ich schreibe gerade: Seite um Seite am Zauberer herum

Szazira

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #50 am: 17 März 2013, 17:27:04 »
Zitat
Himmel, es geht immerhin um Ninjas und nicht um einen Pfadfinderclub. Oder die tollen unsinnigen Handbewegungen, wo im Englischen klar wurde, dass sie sich das Blut wegwischen ^^.

Ja, es geht doch nichts über Kinderfassungen.... Die könnten wenigstens so nett sein und irgendwo im Vorspann oder so einblenden, dass die Version geschnitten/überarbeitet wurde, damit sie auch für Kinder geeignet ist. Dann können die, die es wollen, sich wenigstens die Originalversion suchen, statt an der Niedlichkeit oder den Sinnänderungen durch Schnitte/veränderte Dialoge zu verzweifeln  ::) ....

[Sarkasmus] Nein, nein, nein, dass ist ja böööööse. Import ist böse, youtube ist böse, alles muss fein zerstückelt gegessen werden, was auf den Tisch kommt und nix da mit Extrawürsten wie solche Hinweise oder gar das Zeigen der Originalfolgen dieser Folgen im Nachtprogramm. Die Aktionen könnte ja auf einmal einen SINN ergeben und man feststellen, was sie den armen Serien (und Charakteren) antun. [/Sarkasmus]

Das Problem ist, wie auch schon vorher angesprochen, dass Deutsche davon ausgehen, dass Zeichentrick gleich Kinderfilm ist. Mein Freund hat bei "Prinzessin Mononoke" Mütter mit kleinen Kindern reingehen sehen, weil FSK16 ist ja Dummfug, ist doch Zeichentrick. Die gleichen Mütter haben sich hinterher darüber beschwert, dass der Film so brutal war, dass die Kinder das Heulen angefangen haben und draußen beruhigt werden mussten. Auch diesen Film haben sie dann bis zum Irrwitz  verstümmelt. Insofern folgen die Sender nur der Erwartungshaltung der Erwachsenen, handeln im vorauseilenden Gehorsam dieser Erwartungshaltung um bei den Kleinen dann kräftigst abkassieren zu können. Die wirklich interessierten sind dann die, die dastehen, wie das Kind beim Dreck.

IronGinger

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #51 am: 17 März 2013, 18:04:24 »
Ich hab jetzt keine Mangas zuhause, lese sie jetzt auch nicht mehr aber ich hab mal, als ich noch jünger war. Beziehnungsweise ich hab eine Mangaserie gelesen und den Rest nur im Fernseher gesehen.

Ich hab richtig richtig gerne Dragonball Z gelesen. Besonders faszinierend fand ich früher, dass man sie von hinten lesen musste xD Das fand ich immer richtig richtig cool :)
Auch die Serie hab ich mir immer sehr gerne angeschaut.
Dann gab es noch:
Dedetktiv Conan
One Piece
Naruto
Pokemon
Digimon
usw.
Auch jetzt wenn es manchmal im Fernseher kommt, schau ich es mir gerne an, weil es mich irgendwie an meine "Kindheit" erinnert. (Is ja noch nicht so lange her ^^)

Offline Taurussieben

  • Röstknecht
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Manga und Anime
« Antwort #52 am: 18 März 2013, 09:49:15 »
*schaut auf ihre Mangasammlung*

 :ups:

Großer Fan seit den Sailor Moon Mangas in Deutschland. Zwischen durch habe ich das ganze ein wenig aus den Augen verloren, seit einigen Jahren bin ich aber wieder voll drin.

Für alle die NGE mögen und gerne gesehen haben, empfehle ich die Neuauflage. Bisher zwei Kinofilme (auf dt. Universum Anime), Neon Genesis Evangelion 1.11 & 2.22 (der dritte lief gerade erst in Japan und kommt hoffentlich auch bald zu uns). Die Garden of Sinners - Reihe (Kazé) ist was für Mystik-Fans, sowie diverse andere. Kazé legt in Deutschland gerade wieder richtig los, andere Publisher folgen auch.

Ansonsten schätze ich an Anime und Manga die Vielfalt der Themen die abgedeckt werden. Nichts geht über kämpfende Riesenroboter *____* Teilweise auch den überragenden Zeichenstil und in vielen Fällen auch die erzählte Geschichte, die einen gerne auch mal von den Socken haut.
  • Ich schreibe gerade: Lucretias Traum, Ewigkeit

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #53 am: 18 März 2013, 13:33:45 »
Zitat
Das Problem ist, wie auch schon vorher angesprochen, dass Deutsche davon ausgehen, dass Zeichentrick gleich Kinderfilm ist. Mein Freund hat bei "Prinzessin Mononoke" Mütter mit kleinen Kindern reingehen sehen, weil FSK16 ist ja Dummfug, ist doch Zeichentrick. Die gleichen Mütter haben sich hinterher darüber beschwert, dass der Film so brutal war, dass die Kinder das Heulen angefangen haben und draußen beruhigt werden mussten. Auch diesen Film haben sie dann bis zum Irrwitz  verstümmelt. Insofern folgen die Sender nur der Erwartungshaltung der Erwachsenen, handeln im vorauseilenden Gehorsam dieser Erwartungshaltung um bei den Kleinen dann kräftigst abkassieren zu können. Die wirklich interessierten sind dann die, die dastehen, wie das Kind beim Dreck.
Mononoke habe ich mir nur unverstümmelt angesheen. Zum Glück...
Aber du hast absolut Recht. Viele Denken (zumindest in Europa und den USA), dass Zeichentrick = Kinderzeug ist, und das ist ein großes Problem.

Zitat
Für alle die NGE mögen und gerne gesehen haben, empfehle ich die Neuauflage. Bisher zwei Kinofilme (auf dt. Universum Anime), Neon Genesis Evangelion 1.11 & 2.22 (der dritte lief gerade erst in Japan und kommt hoffentlich auch bald zu uns).

Hab ich beide auf DVD. Den Inhalt des dritten Films hab ich mir auf der englischen Wikipedia-Seite durchgelesen (war so neugierig  ::)).

Wobei sich ja die Frage stellt, wie die beiden, nunja, ich will es mal Zeitlinien nennen, also die ursprüngliche Serie und die Rebuild-Reihe zusammen passen/in Verbindung stehen. V.a. weil Nagisa Kaworu ja sagt "dieses Mal mache ich dich glücklich" (in Bezug auf Shinji). Also erinnert er sich wohl daran, dass es schon mal nicht gut ging (nämlich, dass Shinji leiden musste, weil er gewzungen war, Kaworu zu töten).
Außerdem gibt es ja gravierdende Handlungsunterschiede (in der ursprünglichen Serie wird Shinji nicht zu einem Gott, als er gegen den 14. Engel Zeruel kämpft, er steckt "nur" mehr als einem Monat in seinem EVA fest, in der Rebulid-Reihe wird er zu einem Gott und löst schon den Third impact aus, der in der ursprünglichen Serie ja erst im Kinofilm "End of Evangelion ausgelöst wird).
Will endlich die Auslösung habe  :heul:

Thanatos

Offline Taurussieben

  • Röstknecht
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Manga und Anime
« Antwort #54 am: 18 März 2013, 14:48:39 »
Und wenn wir nun wisse
Mononoke habe ich mir nur unverstümmelt angesheen. Zum Glück...
Aber du hast absolut Recht. Viele Denken (zumindest in Europa und den USA), dass Zeichentrick = Kinderzeug ist, und das ist ein großes Problem.

Obwohl man sagen muss das immer mehr vor allem auch in Europa merken, das das nicht wirklich alles Kinderkram ist, wenn auch über den Umweg der Graphic Novel.

Zitat
Hab ich beide auf DVD. Den Inhalt des dritten Films hab ich mir auf der englischen Wikipedia-Seite durchgelesen (war so neugierig  ::)).

Wobei sich ja die Frage stellt, wie die beiden, nunja, ich will es mal Zeitlinien nennen, also die ursprüngliche Serie und die Rebuild-Reihe zusammen passen/in Verbindung stehen. V.a. weil Nagisa Kaworu ja sagt "dieses Mal mache ich dich glücklich" (in Bezug auf Shinji). Also erinnert er sich wohl daran, dass es schon mal nicht gut ging (nämlich, dass Shinji leiden musste, weil er gewzungen war, Kaworu zu töten).
Außerdem gibt es ja gravierdende Handlungsunterschiede (in der ursprünglichen Serie wird Shinji nicht zu einem Gott, als er gegen den 14. Engel Zeruel kämpft, er steckt "nur" mehr als einem Monat in seinem EVA fest, in der Rebulid-Reihe wird er zu einem Gott und löst schon den Third impact aus, der in der ursprünglichen Serie ja erst im Kinofilm "End of Evangelion ausgelöst wird).
Will endlich die Auslösung habe  :heul:

Thanatos

Jaha, und wenn man dann noch weiß, das da noch ein Film kommt...  :glotz:
Ich bin sehr gespannt, gelesen habe ich noch nichts drüber, sondern bisher nur den Trailer gesehen und ich warte gerade sehr sehr sehr sehnsüchtig auf ein Anmerkung von Universum, das sie es veröffentlichen werden. Denn die NGE Reihe von Universum ist eine der wenigen Anime-Reihen, wo ich wirklich die deutsche Synchro mag...  ::)

Und das er zum Gott wird wurde ja gerade noch verhindert in den letzten Szenen nach dem Abspann... *pfeif* Zumindest interpretiere ich das bisher so XD

Aber im Grunde, eine mit der geilsten Serien aktuell, neben ein paar anderen, die es aber bisher noch nicht auf den deutschen Markt geschafft haben. Obwohl das für Herbst angekündigte Magi ist sehr witzig. Aber typisch Shounen... so ala 1001 trifft auf japanische Interpretation mit geheimnisvoller Organisation.  :diablo:


Und für alle die Magical-Girl ala Sailor Moon einmal mit einem sehr interessant Twist sehen wollen, sei Madoka Magica empfohlen.
« Letzte Änderung: 18 März 2013, 15:00:21 von Taurussieben »
  • Ich schreibe gerade: Lucretias Traum, Ewigkeit

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #55 am: 18 März 2013, 14:56:38 »
Zitat
Denn die NGE Reihe von Universum ist eine der wenigen Anime-Reihen, wo ich wirklich die deutsche Synchro mag... 


Bei der Rebuild-Reihe hab ich mir die deutsche Synchro nur 5 Minuten gegeben. Die Stimme von Shinji passte einfach nicht (weil ich sie von einer anderen Serie her kenne). Hab deshalb dann beide Rebuild-Filme auf japanisch mit Untertiteln gesehen (das trainiert das schnelle Lesen  ::))

Ja, es wird gerade noch verhindert. Aber der Third impact wurde schon eingeleitet, und ich denke, ich verrate nicht zuviel vom 3. Teil, wenn ich sage, dass das große Konsequenzen hat und tausende für Shinjis Wunsch, Rei zu retten, sterben mussten. Hah, damit ist er ja doch so wie sein Vater  :twitch:

Thanatos

Offline Taurussieben

  • Röstknecht
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Manga und Anime
« Antwort #56 am: 18 März 2013, 15:07:59 »
Meiner Meinung nach ist die Synchro doch ziemlich gut gelungen. Auch wenn ich mich mehr an Misakos Stimme erinnern kann den an Shinjis, und die war gut. Schau dir mal die deutsche Synchro zu Black Butler an, da krieg ich Schüttelfrost. Aber wer das japanische Original kennt, hat meistens eh ein Problem. Aber Kazé und Universum sind da doch sehr bemüht, schlimmer scheint es bei peppermint Anime zu sein.

Aber back to topic:

Ich habe das Gefühl, das wieder mehr verlegt wird an Anime und Manga und auch gute Sachen, vor allem EMA scheint da wieder ein gutes Händchen zu beweisen, Carlsen hier und da, Probleme sehe ich eher bei Tokyopop, die gerade auf keinen grünen Zweig zu kommen scheinen. Überrascht hat mich das Manga-Label von Kazé, die sich ein paar richtig gute Sachen unter den Nagel gerissen haben.

Für alle Freunde der Liebesschnulze mit Biss sei Midnight Secretary empfohlen, ich mag die weibliche Hauptfigur XD.


Auch wenn ich diverse Titel gerne auf Deutsch sehen würde, einfach nur damit ich sie kaufen kann.  :cheese:


Ich bin der festen Überzeugung, wenn man mit dem Hobby und mit Comics allgemein ein bestimmtes Alter (ca. mitte Zwanzig) erst einmal überschritten hat, kommt man davon nicht mehr so einfach los...
  • Ich schreibe gerade: Lucretias Traum, Ewigkeit

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #57 am: 18 März 2013, 15:28:15 »
Ich bin eben ein gebranntes Kind. Anfang/Mitte der 90er, als die ersten Animes nach Deutschland kamen, waren die Synchros so schlecht, da hat teilweise in einem ganzen Film keine einzige Lippenbewegung mit den Worten übereingestimmt. Das war echt grausam. Seitdem schaue ich eigentlich nur noch mit Untertiteln.

Ja, scheint mir auch so. Nach der Hochphase mitte der 90er war ne Zeitlang, v.a. die letzten Jahre, wieder Ruhe. Aber mittlerweile haben die Verlage offenbar wieder gemerkt, dass der Markt für Manga und Anime in Deutschland doch vorhanden ist.

Thanatos

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #58 am: 20 April 2013, 11:05:12 »
Hinweis für alle Fans von Neon Genesis Evangelion:

Am Donnerstag, den 02.05. bringt Super RTL die beiden Kinofilme Rebuild of Evangelion 1.11 "You are (not) alone" und 2.22 "You can (not) advance" direkt hintereinander ab 20:15 bis 00:35.

Thanatos

Thanatos

  • Gast
Re: Manga und Anime
« Antwort #59 am: 11 Mai 2013, 11:22:15 »
Durch einen netten Hinweis habe ich bemerkt, dass ich mich in einem Beitrag verschrieben habe. Der Manga, den ich meine heißt Ikigami (und nicht Ikegami).

Sorry!

Thanatos