Autor Thema: Was lest ihr gerade? (2021)  (Gelesen 990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lilith

  • Gast
Was lest ihr gerade? (2021)
« am: 04 Januar 2021, 08:10:40 »
Ich habe beschlossen, in diesem Jahr mal wieder die ganzen Dostojewskis rauszukramen.

So denn: den Anfang machen die Aufzeichnungen aus dem Kellerloch in der Übersetzung von Swetlana Geier.
Beim ersten Lesen habe ich die sehr gemocht, mal sehen, wie es mir dieses Mal damit ergeht. ;D
« Letzte Änderung: 05 Januar 2021, 14:24:56 von Lilith »

Lilith

  • Gast
Re: Was lest ihr gerade? (2021)
« Antwort #1 am: 21 Januar 2021, 14:56:11 »
Zwischenlektüre, Zufallsfund: When Marnie Was There von Joan G. Robinson. Ich habe, wie so viele andere moderne Leser, zuerst den Ghibli-Film gesehen und durch den von der Existenz des Romans erfahren.
Bisher gefällt der mir sehr gut - und ich bin in den ersten Satz verliebt: "Mrs Preston, with her usual worried look, straightened Anna's hat."

Offline FF

  • Admin
  • Oberdämon
  • ***
  • Beiträge: 2.617
    • Ich im Netz
Re: Was lest ihr gerade? (2021)
« Antwort #2 am: 21 Januar 2021, 18:43:07 »
Nächste Woche bekomme ich meine neue Brille und KANN dann hoffentlich endlich wieder lesen.
  • Ich schreibe gerade: RZ 2, Wederland, Talarea

Offline SirJasonCrage

  • Röstknecht
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Was lest ihr gerade? (2021)
« Antwort #3 am: 21 Januar 2021, 19:03:58 »
Ich hab Joe Abercrombie's First Law Trilogy durchgelesen.

Auf Reddit mal nen Faden aufgemacht in dem ich meinen Senf zu haufenweise Fantasy abggeeben und hinterher recommendations eingeholt habe. Fast die Hälfte der User haben mir First Law vorgeschlagen und es war das beste, was ich seit langem gelesen habe.

Sämtliche Protagonisten sind schlechte Menschen. Ständig wird man mit build-up irgendwo hin geführt, wo dann aber die Klimax ausfällt - nur um drei Seiten weiter durch einen kompletten Plot-Querschläger ersetzt zu werden. Das Ende ist nicht happy, der Böse waren die Freunde, die wir along the way gemacht haben und der Schatz hat den Krüppel geheiratet weil der Held zu blöd war.

Und die Dialoge. Ein Augenschmaus. Ist drei Wochen her und ich hab noch nix neues bestellt, weil ich immernoch von diesem Lese-Erlebnis zehre.
  • Ich schreibe gerade: Im Schatten des Mondes
Zu jeder Zeit, an jedem Ort, bleibt das tun der Menschen das Gleiche.

Offline Forticus

  • Höllenhund
  • *
  • Beiträge: 193
Re: Was lest ihr gerade? (2021)
« Antwort #4 am: 08 März 2021, 16:06:56 »
Rabenzeit 1

fertig, nach ca. 4 Wochen, ein seltsames und positives Gefühl. 500 Seiten mit ca. 20 Seiten / Stunde. Meine eigene Heldenreise, sozusagen. Seit meiner Jugend kam ich auf nur ca. 4 Fantasie-Bücher. Tolkien steht immer noch ungelesen im Regal.

Ein paar Eindrüche hätte ich ...

Es hat ca 1/3 des Buches gebraucht, mich einzulesen, in die Welt und den Erzählstil. Vertrauen zu Fantasy und zur Autorin mußte erstmal aufgebaut werden. Nach etwa 2/3 des Buches gab es ein Kapitel, in dem Lektorauge und Leserauge gemeinsam gute Unterhaltung und Spass hatten und sich nicht immer wieder gegenseitig ausgestochen haben. (Sub)Szenen empfand ich als ebenso harmonisch ineinander verwoben wie die erzählten Inhalte, inklusive Liebesleben und Morde und Leichen.
(5 von 5 Webstühlen)

Ulkig war, dass ich an zwei, drei Stellen (wahllos im Buch verstreut) arglos vor mich hinlas, vertieft in die Welt, als ich bei der Wortwahl von "XY sagte" Astrids Stimme und im Ohr hatte und mich in meinem Zimmer umschauen mußte. Vielleicht ein Cameo?

Drei Sätze haben mir besonders gut gefallen:
- [Personal nimmt etwas vom Esstisch, weil ...] "Der moderige Geruch tötete Duft des Beerenkuchens." (S. 371)
- [die Diplomaten vor dem König ...] "Ihre Angst war so deutlich zu erkennen, wie die Schminke auf ihren schwitzenden Gesichtern." (S. 385, 2. Absatz)
- der dritte Satz ist der letzte Satz am Ende des Kapitels "Der Weg nach ...". Den schreibtechnischen Click des Satzes könnte ich hier nicht unter 30 Sätzen aus dem Zusammenhang reisen. Ich muß eh davon augehen, dass ich hier der Letzte bin, das RZ gelesen hat. Hier also nur ein  :jubel: :applaus:  und 5 von 5 Raben.

Sonstige Eindrücke ...
- Frauenroman, viele weibliche Protas, ein männlicher. Interessant und ungewohnt.
- Perspektiven und -wechsel waren im ersten Drittel etwas verwirrend, bis ich von meinem Mentor Dr. Google an den auktorialen Erzähler erinnert wurde.
- Die erzählte Geschichte war interessant bis spannend. Das Wort "spannend" passt viel mehr dazu, die Welt weiter kennen lernen zu wollen. Bin vielleicht doch eher an "Fakten" interessiert, und stehe einer Darstellung der Welt auf  70% der Seiten durchaus aufgeschlossen gegenüber. ;-)
- Gegen Ende hat gefühlt jeder Handlungsstrang eine Art eigenen Epilog. Ich erwarte daher einen deftigen Zeitsprung zum nächsten Buch.
- Die Übersicht auf Seite 1 deutet darauf hin, dass es sich bei RZ1 um ein "halbes Buch" handelt.

Gesamtwertung: 0,5 von 1 Insel.

Gerne würde ich sofort weiterlesen Komma Aber. Wenn Buch 2 wieder so epilogisch endet, würde ich vermutlich mit Band 3 warten, bis Band 8 erschienen ist.

Licht ist nur die Abwesenheit von Schatten.

Offline FF

  • Admin
  • Oberdämon
  • ***
  • Beiträge: 2.617
    • Ich im Netz
Re: Was lest ihr gerade? (2021)
« Antwort #5 am: 08 März 2021, 16:52:28 »
Danke. :cheerful: Eines Tages gehts auch weiter :)
  • Ich schreibe gerade: RZ 2, Wederland, Talarea

Offline eska

  • Röstdämon
  • *
  • Beiträge: 326
Re: Was lest ihr gerade? (2021)
« Antwort #6 am: 08 März 2021, 18:47:01 »
Ja, genau. da warte ich nämlich drauf, um Band 1 zu lesen. Hab mir sagen lassen, man will dann mehr. :diablo:

*Astrid an die tasten schubs*  :knuddel:
  • Ich schreibe gerade: mal wieder an einem alten Projekt herum - AT Lethbridge