Autor Thema: A dream of bliss  (Gelesen 83 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SirJasonCrage

  • Bratwurst
  • *
  • Beiträge: 67
A dream of bliss
« am: 08 September 2017, 13:42:16 »
Im Vorstellungsfred meinte ich ja, meine Texte wären nicht nur in der Epik anzusiedeln, sondern gelegentlich auch in fehlgeleiteter romantischer Poesie.
Dies wurde mit Neugierde beantwortet, die ich nicht so recht befriedigen konnte.

Nun hatte heute Nacht einen Traum, der am Morgen in Worte gefasst werden wollte. Im Traum kam meine Tanzpartnerin vor, die... mein Schönheitsideal verkörpert.

Ich poste einfach mal:

I saw a bed of happiness
With skin held tight on tight.
So morning come, I must confess,
I dreamt of you tonight.

Your eyes were closed, your breath was warm,
I'd reached my dearest goal.
Yet, with your body in my arm,
I never saw your soul.

Your beauty, with my lust and greed,
had blinded me, it's true.
And all that time, I chased a girl,
I never really knew.

The old dream's reached its time to end,
I've found love and you too.
So now I'll try to be a friend,
and hope that so do you.


Ich hab ihr das auch gleich geschickt. Fragt mich nicht, warum... Habe nie behauptet, dass ich mich in meiner Kommikation mit den Begehrten sehr schlau anstellen würde.
Ich kann auch nicht wirklich begründenwarum ich es poste. Es bedarf keiner Röstung oder Bewertung.
Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass Fragen zur Konstellation der 'Figuren' lustig werden und heize hiermit einfach mal dem traffic ein.
  • Ich schreibe gerade: Im Schatten des Mondes
Zu jeder Zeit, an jedem Ort, bleibt das tun der Menschen das Gleiche.